Audit

Als Audit (von lat. "Anhörung") werden allgemein Untersuchungsverfahren bezeichnet, die dazu dienen, Prozessabläufe hinsichtlich der Erfüllung von Anforderungen und Richtlinien zu bewerten.

Ausgangssituation

Ein Audit ist eine systematische, unabhängige Untersuchung, um festzustellen, ob die qualitätsbezogenen Tätigkeiten und damit zusammenhängenden Ergebnisse den geplanten Anforderungen entsprechen und ob diese Anforderungen tatsächlich verwirklicht sowie geeignet sind, die gesetzten Ziele zu erreichen.
In den meisten Fällen werden Audits im Rahmen eines (Qualitäts-) Managementsystems durchgeführt und liefern Informationen über die Wirksamkeit, die Leistungsfähigkeit sowie Stärken und Verbesserungspotenziale.

Im internen Audit überprüft die Organisation ihr eigenes System, die Verfahrensanweisungen und die Durchführung im Hinblick auf Nachweis und Übereinstimmung. Das interneAudit liefert der Leitung die Informationen über die Wirksamkeit und die Leistungsfähigkeit ihres Systems, ob ihre Ziele verfolgt werden oder nicht und welche Änderungen angeordnet werden sollten. Dem gegenüber stehen externe Audits, in deren Verlauf die Überprüfung durch unabhängige Dritte, wie beispielsweise den Auditor einer Zertifizierungstelle bei einem Zertifizierungsaudit, erfolgt.
Unabhängig von Art und Typ des Audits gilt in jedem Fall, dass die Audits von kundigem, geschulten Personal durchgeführt werden müssen, das können eigene oder fremde Mitarbeiter sein.

Neben der Unterscheidung nach internen und externen Audits, erfolgt in der Regel eine weitere Unterscheidung in die folgenden Audit-Arten:

  • Produktaudit
  • Prozessaudit
  • Systemaudit
  • Projektaudit
  • Compliance Audit
  • Lieferantenaudit

Audit-Arten

Das Produktaudit dient zur Beurteilung der Produktqualität. Dabei werden die Übereinstimmung der Produktqualität mit den Kundenanforderungen, technischen Spezifikationen, den Prüf- und Fertigungsunterlagen sowie die Wirksamkeit, die Zweckmäßigkeit und die Konsistenz der Unterlagen beurteilt. Das Produktaudit geht also über eine Prüfung der Produktqualität erheblich hinaus und bezieht betroffene Systemelemente mit ein.

Ein Prozessaudit dient der Beurteilung der Qualitätsfähigkeit für spezielle Produkte oder Produktgruppen und deren Prozesse. Das Prozessaudit ist Bestandteil des QM-Systems eines Unternehmens und soll zu fähigen und beherrschten Prozessen führen, die gegenüber Störgrößen robust sind. Auditgegenstand sind der Produktentstehungsprozess/ Serienproduktion oder der Dienstleistungsentstehungsprozess/ Entstehung der Dienstleistung.

Das Systemaudit dient der umfassenden Beurteilung des gesamten Qualitätsmanagementsystems. Dabei wird in einer systematischen und unabhängigen Untersuchung zunächst die Beschreibung des QM-Systems einschließlich aller Anweisungen auf angemessene Übereinstimmung mit dem zugrunde liegenden Regelwerk (Norm) überprüft. Anschließend werden vor Ort alle qualitätsbezogenen Tätigkeiten und deren Ergebnisse beurteilt, ob diese den Anordnungen und Anweisungen entsprechen, wirkungsvoll durchgeführt werden und geeignet sind, die vorgegebenen Qualitätsziele zu erreichen.

Ein Projektaudit dient der Analyse des Fortschrittes eines Projektes. Ziel eines Projektaudits ist festzustellen, inwieweit das Projekt im Plan ist und welche Maßnahmen zu ergreifen sind, um den Projekterfolg sicherzustellen.

Das Compliance Audit dient der inhaltlichen Aufbereitung von umwelt- und sicherheitsrelevanten Anforderungen an das Unternehmen sowie die Beurteilung von deren Einhaltung im Unternehmen.

Ein Lieferantenaudit wird durch den Kunden beim Lieferanten durchgeführt und dient zumeist der Lieferantenauswahl und -bewertung. Dabei wird eine Bewertung der Qualitätsfähigkeit durch unabhängige fachliche Begutachtung vorgenommen. Es dient der Vertrauensbildung zwischen Lieferanten und Abnehmern sowie Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Partnern. In der Regel sind sie eine Mischung aus Produkt- und Systemaudits. Produktaudits sind sie insbesondere deshalb, weil der Kunde nach den Abläufen und Risiken der Prozesse fragt, mit denen seine Aufträge gefertigt werden. Systemaudits sind sie gleichzeitig, weil anhand der Stichprobe dieser Produkte immer auch die Gesamtorganisation betrachtet wird.

Unser Tipp:
Wartungsmanagement Software und Personalmanagement Software von BITE

Unser Ansatz:

Call-a-Consultant Lean Production

"So einfach wie möglich. Aber nicht einfacher."
Albert Einstein

Terminabsprache?
Fragen?
Kontaktieren Sie uns!

info (at) call-a-consultant (dot) de

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.
Die Email wird gerade verarbeitet . . .