Serienanlauf

Sicherstellung einer termingerechten Verfügbarkeit

Die Beratungsleistung von Call-a-Consultant kann die termingerechte Verfügbarkeit eines Produktes sicherstellen, den Serienanlauf verkürzen, die Terminsituation sowie den Reifegrad des Produktes und der Teile transparent gestalten und damit die Anlaufkosten auf ein Minimum reduzieren.

Die Inhalte

Ein Serienanlauf und der damit verbundene Hochlauf der Produktion ist mit vielen Schwierigkeiten verbunden, die mit der Komplexität des Produktes oder des Herstellungsprozesses exponentiell wachsen.

Was ist wichtig bei einem Serienanlauf?

Ein konsequent geplanter und gemonitorter Serienanlauf geht weit über die reine Teileverfügbarkeit hinaus.
Es beginnt bereits mit der Auswahl der richtigen Produktionsstrategie:
Die Produktionsstrategie wählt die optimalen Fertigungsprozesse und Fertigungsstrukturen für die jeweiligen zu fertigenden Produkte, unter Berücksichtigung der Unternehmensstrategie aus.
Die Produktionsstrategie kann verschiedene Ausprägungen haben, wie beispielsweise:

  • Kontinuierliche Fließproduktion mit dem Ziel höchster Effizienz
  • Getaktete Fließproduktion mit dem Ziel hoher Variantenvielfalt (One-Piece-Flow)
  • Werkbankproduktion mit dem Ziel höchster Variantenvielfalt und Aufgabenflexibilität
  • Fertigungstiefe reduzieren mit mit dem Ziel die Kernkompetenzen zu stärken
  • Vertikale oder horizontale Integration/ Desintegration von Fertigungskompetenzen

Das Vorgehen von Call-a-Consultant

Call-a-Consultant unterscheidet beim Ramp-Up in fünf generelle Phasen:

  1. Zielplanung
  2. Layout-Gestaltung
  3. Arbeitsplatzgestaltung
  4. Prozessdokumentation und Hochlaufplanung
  5. Prozessanlauf

Diese fünf Phasen werden durch ein begleitendes Projektmanagement überwacht.

Die Methoden

Unerlässlich für einen reibungslosen Ablauf sind moderne Methoden der Produktionsplanung und Produktionssteuerung.
In den Phasen des Ramp-Ups finden sich unter anderem folgende Methoden:

  • Prozessfähigkeitskenngrößen für den Prozess finden und monitoren
  • Betriebsmittelbau planen
  • Prüfmittelbau planen
  • Fertigunsprinzip und -organisation planen
  • Layout- und Lagerplanung erstellen
  • Prüfpläne und Arbeitsanweisungen inklusive Mitarbeitertraining
  • Fertigungssteuerung festlegen
  • Losgrößenberechnung durchführen
  • Kapazitätsplanung
  • Qualitätsplanung
  • FMEA
  • Prozesslenkungsplan
  • Wertstromdesign als Gestaltungswerkzeug nutzen und Optimierungen durchführen
  • OBC Operator's Balance Chart
  • LOP (Liste offener Punkte)
  • One-Piece-Flow (alternativ Losgrößenberechnung)
  • Kanban Berechnung
  • Rüstzeitoptimierung (SMED)
  • Anlaufkurve für jedes Einzelteil anhand seines spezifischen Reifegrads (A-D Sample) planen
  • Anlaufkurve für das Gesamtprodukt unterteilt in Vor- und Nullserien planen

Unser Angebot für Sie:

  • Begleitung (Coaching und Projektmanagement) des Serienanlaufs ab dem Zeitpunkt der Pflichtenhefterstellung
  • Vollständige Übernahme des Serienanlaufs mit Erstellung aller Dokumente und Training der Mitarbeiter
  • Analyse und Auswahl der richtigen Produktionsstrategie

Unser Ansatz:

Call-a-Consultant Lean Production

"So einfach wie möglich. Aber nicht einfacher."
Albert Einstein

Terminabsprache?
Fragen?
Kontaktieren Sie uns!

info (at) call-a-consultant (dot) de

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.
Die Email wird gerade verarbeitet . . .